Archiv
05.03.2012, 11:15 Uhr | Maerkische Allgemeine Zeitung; Fläming Echo vom 05.03.2012/ Hermann M. Schröder
Stadtverordnetenversammlung will Mandat im Aufsichtsrat vergeben / Kämmerin muss Gremium verlassen
Kreis soll Therme kontrollieren
CDU-Fraktion erreicht Mehrheit im Bad Belziger Stadtparlament
Bad Belzig - Ein Mitglied des Kreistages soll künftig wieder ein Mandat im Aufsichtsrat der Bad Belziger Kur- und Freizeit GmbH bekommen. Das hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen und jetzt eine entsprechende Bitte an das Kommunalparlament formuliert. Die Volksvertreter folgten damit einem Vorschlag der CDU-Fraktion. Lediglich Stadtverordnetenvorsteher Dietmar Hummel (FDP) sowie Uta Hohlfeld und Olaf Präger (beide Die Linke) votierten dagegen. Bürgermeisterin Hannelore Klabunde (parteilos) enthielt sich ihrer Stimme.

„Wir wünschen uns, dass der Landkreis in der Verantwortung bleibt, er hat uns ja signalisiert, dass er weiter mitmachen will“, erklärte Fraktionschef Jürgen Gottschalk das Anliegen. Kommt der Kreistag dem Wunsch der Stadtverordnetenversammlung nach, muss Kämmerin Birgit Bein den Aufsichtsrat der Kurgesellschaft wieder verlassen. Sie war im September 2011 auf Vorschlag von Klabunde in das Gremium eingezogen. Kreistagspolitikerin Katrin T. Eberhardt hatte im Januar ihr Mandat zurückgegeben und der Kreistag hatte auf eine Neubesetzung verzichtet.

Ob die Volksvertreter von Potsdam-Mittelmark nun ihre Meinung ändern, bleibt abzuwarten. „Jedes Thema kann wieder auf den Tisch kommen, es ist nie etwas ganz endgültig entschieden“, erklärte der stellvertretende Vorsitzende des Kreistages, Gerhard Enser (CDU) auf Anfrage der MAZ.

Die Bad Belziger CDU hatte unlängst Landrat Wolfgang Blasig (SPD) den Chefposten im Kuf-Aufsichtsrat angetragen. Der Verwaltungschef hatte jedoch abgelehnt und statt dessen den Bäderexperten Ludwig K. Lüllepop mit einer Studie zur Rettung der wirtschaftlich schwer angeschlagenen Therme beauftragt (die MAZ berichtete). Lüllepop will sein Papier am kommenden Donnerstag den Stadtverordneten in einer internen Sitzung präsentieren.

Mandatswechsel
Katrin T. Eberhardt (SPD) hatte Anfang 2011 den Aufsichtsrat der Kuf aus beruflichen Gründen verlassen. Sie ist Chefin der Bad Belziger Reha-Klinik „Hoher Fläming“ im Oberlinhaus.

Weil der Kreistag auf eine Neubesetzung verzichtet hatte, sitzt jetzt Kämmerin Birgit Bein in dem Gremium.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 18335 Besucher