Archiv
22.11.2013, 16:45 Uhr | j.g.
Verkehrsführung in Bad Belzig
Wir diskutieren mit
Autoarm, Fahrrad-und Autofreundlich
Bad Belzig/ CDU Stadtverband Wiesenburg/Mark Die Fraktion der SVV Bad Belzig Einige Denkanstöße zur Verkehrsplanung in Bad Belzig 1.autoarme Innenstadt Durch günstige Umfahrung Wiederbelebung der Achse Stein-Thälmann.-Niemegker Str. als durchgehende Hauptstraße -schnelle Verbindung zum Bahnhof, Krankenhaus, Klinkengrund, Einkaufsmärkte -Wegfall des Unfallschwerpunktes Kreuzung Niemegker-Berliner-Str. -Wegfall des großen Rückstaus im Bereich Niemegker Str-Freigraben -Entlastung der Ampelkreuzung Puschkinstr. Erhalt und Verbesserung des Papendorfer Wegs -günstige Verbindung zur Kreisverwaltung, Burg, Bahnhof -gute Reservestrecke für Ortskundige Durch Streckenveränderung in der Altstadt Fußgängerzone - Strecke Str. der Einheit ab Töpferstr. bis Magdeburger Str. Richtungs- und Durchfahrtsänderungen -Wiesenburger Str. von Wiesenburger Brücke bis Marktplatz als Einbahnstr. -Sandberger Str-Str.der Einheit-Magdeburger Str. als Einbahnstr -Str.der Einheit-Töpferstr.-Mauerstr.-Wallstr. als Einbahnstr. 2. Fahrradfreundliche Stadt 3. Autofreundliche Stadt Durch breite Straßen viele Parkmöglichkeiten, auch auf Randstreifen Durch Fahrrad fahren in beide Richtungen auf allen Staßen Durch Tempo 30 in der Altstadt und in Wohngebieten Durch Fahrradwege und Extramarkierungen, besseres Leitsystem Durch Fahrverbote für Lkw in der Innenstadt, außer Lieferverkehr Nutzung von Fuß-und Radwegen bei gegenseitiger Rücksichtnahme Mit freundlichen Grüßen, Ihre CDU, Jürgen Gottschalk Liebe Mitbürger, diskutieren Sie mit, späteres schimpfen ist oft sinnlos.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 18335 Besucher